DEUTSCHBALTISCHE STUDIENSTIFTUNG

                                    Kongress
                 Empfang im Lüneburger Rathaus
                     Gesellschaftsabend mit tollem Tanz
                              Intensivkurs Tartu
                             Alumni-Treffen Riga

BALTISCHER JUGEND- UND STUDENTENKONGRESS
„Woanders neu anfangen (müssen)“
(Zwangs-)Migration und das Baltikum

Donnerstag, 22.09. 2016

bis 14.00

Anreise

14.30

Kaffeetrinken

15.00

Begrüßung und Eröffnung des Kongresses
Grußworte

Christel Happach-
Kasan, Bäk

16.00

Impulsreferat 1: „ Impulsreferat 1: „Livland ist ein Blivland!“ - Historische Einwanderung nach Est- und Lettland
anschließend Diskussion

Dr. Dennis Hormuth, Marburg

18.00

Abendessen

18.45

Impulsreferat 2: „Deutschbaltischer Neubeginn nach 1945“

anschließend Diskussion

Dr. Martin Pabst, Kiel

20.30

Kultur 1: Mein Lied, Dein Lied, Unser Lied

Dr. Martin Pabst, Kiel

Freitag, 23.09. 2016

08.30

Frühstück

09.00

Impulsreferat 3: „Estnische und lettische displaced persons in Westdeutschland“
anschließend Diskussion

Kathrin Lehtma, M.A., Oldenburg

10.30

Workshops:

„WEGE – Wünsche, Erwartungen, Gründe, Erfahrungen“
a) „Ein Auslandssemester muss doch heute sein“ - Erasmussemester und Auslandsjahr
b) „Ich studiere im Ausland“ - Wenn die eigene Uni im anderen Land ist
c) „Lieber im Ausland arbeiten als arbeitslos“ - Arbeitsmigration aus Not
d) „Ich bin für ein paar Jahre in...“ - Arbeitsmigration als Karrierechanc
e) „Auf Nimmerwiedersehen!“ -Auswanderung für immer?

Dr. Martin Pabst, Kiel

13.00

Mittagessen

14.00

Fortsetzung der Workshops und Vorbereitung der Präsentation

  

18.30

Abendessen

19.15

Besprechung der Präsentationen im Plenum

20.30

Kultur 2: Gesellschaftstanz

Dr. Martin Pabst, Kiel

Sonnabend, 24.09. 2016

08.30

Frühstück 

09.30

Fahrt nach Lüneburg

  

10.15

Empfang im Rathaus

Bürgermeister
Herr Meihsies

11.00 – 12.30

Stadtführung in Lüneburg

  

13.00

Mittagessen

15.00 – 16.30

Präsentation der Ergebnisse in der „Stunde der jungen Generation“,Carl-Schirren-Tag

Dr. Martin Pabst, Kiel

18.00

Vorbereitung auf den Gesellschaftsabend
Hotel Bergström, Lüneburg

19.00 – 01.30

Gesellschaftsabend im Palais am Werder
Konzert mit dem Streichertrio Terzio
Hotel Bergström, Lüneburg

Sonntag, 25.09. 2016

09.00

Frühstück

10.00

Abfahrt mit dem Bus nach Lüneburg

  

11.15 – 12.15

Carl-Schirren-Tag, Festvortrag
„Wandel im Bankgeschäft –
Herausforderungen und Fortschritte“
Fürstensaal des Rathaus in Lüneburg
Alexander von zur
Mühlen, Deutsche
Bank, Frankfurt

12.30

Führung durch das Brömsehaus anschließend gemeinsames Mittagessen mit Feedbackrunde

Felicitas Wende, Hamburg

15.00

Carl-Schirren-Tag, Andacht mit Orgelmusik
Lüneburg, St. Johanniskirche

Peter Barth,
Pastor i. R.,
Hamburg

Insgesamt 121932

Web Design
Die Deutsch-Baltischen Gesellschaften