DEUTSCHBALTISCHE STUDIENSTIFTUNG

                                    Kongress
                 Empfang im Lüneburger Rathaus
                     Gesellschaftsabend mit tollem Tanz
                              Intensivkurs Tartu
                             Alumni-Treffen Riga

Auswertung der Feedbackbögen
Wie beurteilen Sie nachfolgende Aspekte?

1=sehr positiv, 2= positiv, 3=befriedigend, 4=eher negativ, 5=negativ

Beurteilungskriterien

Ergebnis

Inhalte

1,3

Aufbau des Kongresses (Vorträge, Projektarbeit, Workshops)

1,5

Zusammenarbeit in den Projektgruppen

1,4

Ergebnisse der Projektgruppen

1,4

Stunde der Jugend in Lüneburg

1,2

Freizeitgestaltung (Lieder singen, Tanzen, Ball, etc.)

1,5

Neue eigene Erkenntnisse

1,0

Stimmung unter den Teilnehmern

1,2

Kontaktmöglichkeiten unter den Teilnehmern

1,0

Tagungsleitung (Martin Pabst)

1,1

Allgemeine Organisation (Tatjana Vollers)

1,1

Betreuung durch die Veranstalter (Martin Pabst und Tatjana Vollers)

1,0

Unterbringung

1,1

Verpflegung

1,4

Was fanden Sie besonders gut?

Hervorgehoben wurde

Anzahl

Interessante Themen

9

Viele neue Erkenntnisse

9

Atmosphäre

8

Vielfältigkeit der Themen

7

Gute Organisation

7

Kompetente Referenten

6

Gruppenarbeit

6

Kontakt zu neuen Menschen aus anderen Ländern

6

Exkursionen

5

Praktische Übungen ( Singen, Tanzen)

5

Ball

4

Was hat Ihnen nicht so gut gefallen?

Sehr wenige Kritikpunkte

Anzahl

zu intensiv teilweise – zu lang bis in Abend

6

Vorbereitung auf Stunde der Jugend früher - Stress

4

zu wenig Freizeit

3

zu wenig Zeit für körperliche Bewegung

2

Welche Anregungen haben Sie für zukünftige Veranstaltungen?

Anregungen

Anzahl

Pausen für körperliche Bewegung

3

Vorträge bis 19.00 Uhr

2

Vorbereitung der Stunde der Jugend am Vormittag

2

Aufrechterhalten den Kontakt zu den baltischen Staaten

2

Mehr Zeit für Besichtigung von Lauenburg

2

Themenvorschläge: Globalwirtschaft oder Nationalität

1

Welchen Nutzen hatte die Veranstaltung für Sie?

Auszüge aus den Antworten

Die gemeinsame Auseinandersetzung solcher Themen stützt und vertieft die Freundschaft unserer Länder.

Auch dieses Mal war der Intensivkurs eine sehr informations- und erfahrungsreiche Woche.

Das Thema war sehr interessant und wichtig für alle Menschen.

Ich habe viele Kenntnisse bekommen und viel über das Thema und meine Identität nachgedacht.

Es ist wichtig, dass Menschen sich an die Deutschbaltische Kultur erinnern und sich heutzutage damit beschäftigen. Ich habe viel dazugelernt.

Ich fand es auch toll, dass ich neue Erkenntnisse über mein Heimatland bekommen habe.

Der Intensivkurs hat das Thema von vielen Seiten behandelt, die Gründe vom Abbau der Stereotypen geweckt und hat mir gezeigt, dass ich die Vorurteile erst betrachten muss und darüber nachzudenken habe.

Die Seminareinheiten waren sehr interessant und ich habe sehr viel über die Kultur und Geschichte der Baltischen Städte gelernt.

Ich habe spannende Denkanstöße durch die meisten Referenten bekommen.

Es war sehr gut, dass man sich über Meinungen, Eindrücke und auch bestehende Vorurteile mit den Referenten und auch untereinander austauschen konnte.

Es war ein hervorragendes Seminarprogramm und fruchtbare Gruppenarbeit, was mich weitergebracht hat.

Der Kurs war sehr interessant. Das Thema ist für mich persönlich wichtig und ich habe viele neue Erkenntnisse bekommen.

Der Intensivkurs war wirklich gut organisiert, die Referenten waren kompetent und die Gespräche interessant und informativ. Mir hat alles sehr gefallen und ich freue mich sehr, dass solche Veranstaltungen für junge Leute organisiert werden.

 

Zukunftsaussicht

Prozent

Haben Sie Interesse, an weiteren Veranstaltungen teilzunehmen? ja

100%

 

Insgesamt 130788

Web Design
Die Deutsch-Baltischen Gesellschaften