DEUTSCHBALTISCHE STUDIENSTIFTUNG

Partner

Das Jugendwerk arbeitet zur Erreichung ihrer Ziele mit anderen Stiftungen, Partnerorganisationen und Förderprogrammen in Deutschland und den Baltischen Staaten zusammen.

Die derzeitigen Partnerorganisationen sind

in Deutschland

 

in Estland


in Lettland

 

Das Jugendwerk arbeitet zur Erreichung ihrer Ziele mit Regierungen, Ministerien und staatlichen Stellen zusammen. Sie wird von den Botschaftern der Republik Estland und der Republik Lettland unterstützt. Von 2008 - 2012 standen ihre Veranstaltungen unter der Schirmherrschaft der Niedersächsischen Landesregierung, 2013 und 2014 unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein.

Zudem ist der Aufbau eines Netzwerkes von Vertrauensdozenten an Universitäten und Hochschulen geplant

  • in Deutschland, wo baltische Schwerpunkte oder Studienfächer bestehen;
  • in den baltischen Staaten (vor allem Narwa (estnisch: Narva), Reval (estnisch: Tallinn) und Dorpat (estnisch: Tartu) in Estland; Dünaburg (lettisch: Daugavpils), Libau (lettisch: Liepāja), Riga, Wolmar (lettisch: Valmiera) und Windau (lettisch: Ventspils) in Lettland sowie Kauen (litauisch: Kaunas), Memel (litauisch: Klaipėda) und Wilna (litauisch: Vilnius) in Litauen));
  • in Russland (Moskau und St. Petersburg)
  • im übrigen Europa, vor allem in Skandinavien, wo baltische Schwerpunkte oder Studienfächer bestehen.

Insgesamt 125064

Die Deutsch-Baltischen Gesellschaften