DEUTSCHBALTISCHE STUDIENSTIFTUNG

Deutsch-Baltische Gesellschaft e.V. Deutsch-Baltische Gesellschaft

Die Deutsch-Baltische Gesellschaft e.V. wurde 1950 gegründet, einer Vereinigung der Deutsch-Balten aus Estland und Lettland. Ihr Sitz ist im Begegnungszentrum Haus der Deutsch-Balten in Darmstadt. Unter dem Dach der Deutsch-Baltischen Gesellschaft e.V wirken die eigenständigen Länderorganisationen mit ihren örtlichen Gruppen. Hinzu kommen körperschaftliche Mitgliedsorganisationen und assoziierte Vereinigungen. Außerdem sind Einzelmitglieder in der DBGes. registriert, die je 50 Personen eine Stimme in der Mitgliederversammlung erhalten. Als Dachorganisation vereint sie zur Zeit 11 Landesverbände mit 30 Regionalgruppen sowie 18 weitere Vereine, Stiftungen und Gruppen von der Carl-Schirren-Gesellschaft über den Deutsch-Baltischen Kirchlichen Dienst, den Deutschbaltischen Jugend- und Studentenring, den Verein Baltische Baudenkmäler bis zur Genealogischen Gesellschaft. Mehrere Kulturvereine in Lettland und Estland haben sich uns als assoziierte Mitglieder angeschlossen.

„Die DBGes begrüßt die Aktivitäten der Deutschbaltischen Studienstiftung und unterstützt diese in ihrer Entwicklung zu einem Deutsch-Baltischen Jugendwerk. Der Vorstand sieht darin eines der zentralen Projekte der DBGes, weil die Gewinnung vor allem junger Menschen aus Estland, Lettland und Deutschland für die Verwirklichung ihrer Ziele eine wichtige Basis für eine zukunftsorientierte deutschbaltische Arbeit darstellt. Der Vorstand bittet alle Deutschbalten und ihre Organisationen, diese Aktivitäten nach Kräften zu unterstützen.“

Deutsch-Baltische Gesellschaft e.
V.

Haus der Deutsch-Balten
Herdweg 79
64285 Darmstadt

www.deutsch-balten.de

Insgesamt 138468

Die Deutsch-Baltischen Gesellschaften