DEUTSCHBALTISCHE STUDIENSTIFTUNG

SCHWERPUNKTSEMINAR TARTU
„Leben in zwei Welten“
Leben in der Diaspora am Beispiel der
Deutschbalten und der Esten in der Welt


27. bis 30. April 2017 in Dorpat / Tartu

INFORMATIONEN | PROGRAMM | ANMELDUNG

Unter dem Leitthema „Leben und Kulturarbeit in der Diaspora“ wird beim Schwerpunktseminar Tartu 2017 das Leben der Deutschbalten in Estland im Mittelpunkt stehen. Den Aspekten der Geschichte der estländischen Deutschbalten werden drei „Kontrastflächen“ gegenübergestellt: Zum einen die Geschichte der estnischen Diaspora nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, zum anderen die Situation der Deutschbalten nach 1945 als „deutschbaltische Diaspora“ innerhalb der westdeutschen Mehrheitsgesellschaft und zum dritten die heutige auswärtige Kultur- und Bildungspolitik der BRD. Durch den Vergleich des zuvor erworbenen Wissens mit diesen „Kontrastflächen“ werden sowohl Gemeinsamkeiten in den Schicksalen der verschiedenen Gruppen sichtbar gemacht wie auch Wissen um und Wertschätzung für Verständigung und eine kooperative Zukunft in einem gemeinsamen Europa vermittelt.

124

SCHWERPUNKTSEMINAR TARTU 2016

Insgesamt 128069

Die Deutsch-Baltischen Gesellschaften