DEUTSCHBALTISCHE STUDIENSTIFTUNG

Intensivkurs Tartu 2015

„Krisen- und Konfliktbewältigung
in Wirtschaft, Politik und Medien“
unter der Schirmherrschaft des Tartuer Oberbürgermeisters Urmas Klaas

 

Donnerstag, 19. März 2015

 

bis 15.00

Anreise (Kaffee und Kuchen im Domus)

 

15.00 – 15.30

SE 1: Begrüßung und Einführung durch ein Impulsreferat
anschließend Vorstellungsrunde und Mini-Sprachkurs

Tatjana Vollers

15.30 – 16.00

Geschichte und Gegenwart der Stiftung Domus Dorpatensis

Uta Kührt, M.A.

16.00 – 18.00

SE 2: Konfliktmanagement
anschließend Diskussion

Prof. Tõnu Lehtsaar

18.00 – 19.00

Abendessen im Pub Big Ben (Riia 4)

 

19.00 – 20.30

Rollenspiel (in Gruppen) zum Thema Konfliktlösung

Prof. Tõnu Lehtsaar

20.30 – 21.00

Pause

 

21.00 – 23.00

SE 3: Filmabend: "Klass" („Die Klasse“)
von Ilmar Raag 
anschließend Diskussion

Ilmar Raag

Freitag, 20. März 2015

 

09.00 – 10.00

Frühstück im Domus

 

10.00 – 12.00

Stadtrallye: Auf den Spuren der Deutschbalten in Dorpat

Triinu Põdramägi

12.00 – 13.00

Gruppenarbeit

Gretlin Prukk

13.00 – 14.00

Mittagessen im Café Werner (Ülikooli 11)

 

14.00 – 15.45

SE 4: The financial crisis and the European response: a dynamic approach of the role taken by the ECB
anschließend Diskussion

Denis Blenck

15.45 – 16.15

Kaffeepause

 

16.15 – 17.45

Gruppenarbeit

Gretlin Prukk

17.45 – 18.00

Kaffeepause

 

18.00 – 20.00

Kultur 1: Deutschbaltische Tanzkultur anschließend Einüben von deutschbaltischen Tänzen in den Räumen der Filiae Patriae
(Struve 4)

Martin Pabst, M.A.

Ab 20.00 Uhr

Abendessen und Kultur 2: Gemeinsames Singen von estnischen, lettischen und deutschen Liedern im Restaurant Wilde (Vallikraavi 4)

Mikko v. Bremen

Samstag, 21. März 2015

 

09.00 – 10.00

Frühstück im Domus

 

10.00 – 11.45

SE 5: Verfassungs- und Wirtschaftskrise am Beispiel Estlands
anschließend Diskussion

Madis Ernits, M.A.

11.45 – 12.00

Kaffeepause

 

12.00 – 13.00

Gruppenarbeit

Gretlin Prukk

13.00 – 14.00

Mittagessen im Restaurant Suudlevad Tudengid (Raekoja plats 10)

 

14.00 – 15.45

SE 6: Die Transformation von gesellschaftlichen und politischen Konflikten durch Medien

Ilmar Raag

15.45 – 16.00

Kaffeepause

 

16.00 – 17.00

Fortsetzung SE 6

Ilmar Raag

17.00  18.00

Gruppenarbeit

Gretlin Prukk

18.00 – 20.00

Abendessen und Vorbereitung für den Kulturabend

 

20.00 – 00.00

Kultur 3: Teilnahme am Kulturabend der Stiftung Domus Dorpatensis in den Räumen der Filiae Patriae (Struve 4)

 

Sonntag, 22. März 2015

 

09.00 – 10.00

Frühstück im Domus

 

10.00 – 11.00

Andacht in den Räumen der Maarja-Gemeinde (Õpetaja 5)

Pastor Matthias Burghardt

11.00 – 13.00

Präsentation der Gruppenarbeiten

 

13.00 – 14.00

Mittagessen im Domus

 

14.00 – 15.00

Feedbackrunde

 

ab 15.00 Uhr

Abreise der Teilnehmer/innen

 

Insgesamt 125058

Die Deutsch-Baltischen Gesellschaften